Sonographie 2017-02-01T08:06:34+02:00

Sonographie

Bei der Sonographie werden verschiedene Körperregionen mit Hilfe von Ultraschallwellen auf einem Bildschirm dargestellt, indem die reflektierten Schallwellen in elektrische Impulse verwandelt und verstärkt werden. Ultraschall-Untersuchungen dienen der Diagnose von Krankheiten. Der Patient wird dabei keinerlei Strahlenbelastung ausgesetzt.

Auf dem Ultraschall lassen sich Veränderungen von Weichteilen, Bindegewebe und Gelenken erkennen, sowohl im Rahmen der Erstdiagnose als auch zur Dokumentation des Heilungsprozesses.

Bitte beachten Sie, dass wir derzeit keine Sonographie der Säuglingshüfte anbieten.

Loading...

Indikationen

Die Sonographie wird in der Orthopädie für folgende Bereiche häufig angewendet:

  • Schulter
  • Schultersehnenverletzungen
  • Kalkschulter
  • Kindliches Hüftgelenk (Hüftdysplasie)
  • Bakerzyste
  • Weichteilschwellung / Hämatom (Muskelfaserriss)
  • Schleimbeutelentzündung
  • Achillessehnenriss
  • Ganglion