Fußchirurgie 2016-12-22T19:52:06+02:00

Fußschmerzen erfolgreich behandeln

Bei Schmerzen in den Füßen sind konservative Therapiemaßnahmen mit z.B. spezieller Fußgymnastik, Einlagenversorgung und Schuhzurichtung häufig ausreichend. Bei anhaltenden Beschwerden und entsprechenden anatomischen Fehlstellungen kann ein operatives Vorgehen, die Fußchirurgie, notwendig werden.

Viele Erkrankungen im Bereich der Zehen wie Hallux valgus, Hallux rigidus, Krallen- und Hammerzehen, schmerzhafte Fehlbelastungsschmerzen (Metatarsalgien) und des Rückfußes wie Achillessehnen(teil)risse oder Nervenengpasssyndrome können heute ambulant operativ versorgt werden.

Loading...

Der Behandlungsablauf

In der Sprechstunde findet die erste Untersuchung statt. Sie werden von Dr. Ramsperger, einem erfahrenen Facharzt für Fußchirurgie, untersucht und beraten. Dieser analysiert ihre Beschwerden, führt notwendige Röntgenuntersuchungen durch, und, falls notwendig, veranlasst ein CT, eine Kernspintomografie oder auch eine neurologische Untersuchung.

Nach der Diagnosestellung werden die Behandlungsmöglichkeiten besprochen.
Nach einer operative Behandlung werden neben dem Verbandswechsel Gipsverbände und Schienen zur Nachbehandlung gefertigt und die notwendige Physiotherapie veranlasst.

Auch alle notwendigen Nachkontrollen nach einer operativen oder konservativen Therapie werden in der Sprechstunde durchgeführt. Wir betreuen Sie vor, während und nach einer Operation aus einer Hand.

Diese Website nutzt Cookies. Mit Benutzung der Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät.   –> Mehr erfahren